Über uns

Was zeichnet die Mitgliederinsitute von unith e.V. aus?

Universitär

  • Enge Anbindung der Ausbildungsinstitute an die Abteilungen für Klinische Psychologie und Psychotherapie an Psychologischen Instituten bzw. Fachbereichen der Universitäten
  • Fortlaufende empirisch gestützte Qualitätssicherung und Evaluation der Ausbildung und der ambulanten Behandlungen
  • Parallele Förderung der Ausbildung im wissenschaftlichen und praktischen Bereich („Scientist-Practitioner-Modell“), u.a. durch Einbindung von Promotionsvorhaben
  • Dozentinnen und Dozenten, die auf ihrem Spezialgebiet durch Praxis, Forschung, Lehre und Publikationen besonders ausgewiesen sind

Vernetzt

  • Kooperation mit Forschungs- und Praxiseinrichtungen im Bereich Klinische Psychologie, Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik, Neuropsychologie und Verhaltensmedizin
  • Koordination der Psychotherapieforschung (KODAP)
  • Kooperation in Bezug auf die inhaltliche Ausgestaltung, Qualitätssicherung und Organisation der Institute
  • Erleichterter Wechsel zwischen den in unith organisierten Instituten durch gegenseitige Anerkennung der absolvierten Ausbildungsteile
  • Austausch von Dozentinnen und Dozenten zwischen den Instituten

Wirksam

  • Sicherung der Qualität durch kontinuierliche Evaluation der einzelnen Ausbildungsbestandteile im Rahmen des unith e.V. Qualitätssicherungssystems
  • Fortlaufende Prüfung der Verlaufs- und Ergebnisqualität der psychotherapeutischen Behandlungen

Akkreditiert

  • Staatliche Anerkennung der Ausbildungsinstitute durch die zuständigen Landesbehörden (Landesprüfungsämter)
  • Akkreditierung durch die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) als nationalen Fachgesellschaft der wissenschaftlich tätigen Psychologinnen und Psychologen