KODAP Ambulanzen

Insgesamt 48 Ambulanzen beteiligen sich am Forschungsverbund KODAP, davon 34 für Erwachsenen Psychotherapie und 14 Ambulanzen für Kinder-und Jugend Psychotherapie.

KODAP Ambulanzen für Erwachsenen Psychotherapie

Berlin:

  • Zentrum für Psychotherapie am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin (Ausbildungsambulanz)
  • Hochschulambulanz für Forschung und Lehre der Humboldt-Universität zu Berlin (Hochschulambulanz)
  • Hochschulambulanz für Psychotherapie, Diagnostik und Gesundheitsförderung der Freien Universität Berlin (Hochschulambulanz)

Bochum:

  • Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum (Hochschulambulanz)
  • Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum (Ausbildungsambulanz)

Dresden:

  • Institutsambulanz für Psychotherapie (IAP) der TU Dresden (Hochschulambulanz)

Duisburg-Essen:

  • Hochschulambulanz für Psychische Gesundheit (HPG) der Universität Duisburg-Essen (Hochschulambulanz)

Gießen:

  • Verhaltenstherapeutische Ambulanz der Justus-Liebig-Universität Gießen (Hochschulambulanz)
  • Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie der Justus-Liebig-Universität Gießen (Ausbildungsambulanz)

Greifswald:

  • Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) der Universität Greifswald (Ausbildungsambulanz)
  • Poliklinische Psychotherapieambulanz (PIA) der Universität Greifswald (Hochschulambulanz)

Göttingen:

  • Poliklinische Hochschulambulanz für Forschung und Lehre am Therapie- und Beratungszentrum (TBZ) der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie am Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie der Georg-August-Universität Göttingen (Hochschulambulanz)
  • Ausbildungsambulanz des Weiterbildungsstudiengangs Psychologische Psychotherapie am Therapie- und Beratungszentrum (TBZ) der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie am Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie der Georg-August-Universität Göttingen (Ausbildungsambulanz)

Hamburg:

  • Psychotherapeutische Hochschulambulanz der Universität Hamburg (Hochschulambulanz)
  • Psychotherapieausbildung an der Universität Hamburg (PTA) (Ausbildungsambulanz)

Heidelberg:

  • Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg (ZPP Heidelberg) (Ausbildungsambulanz)

Jena:

  • Ambulanz für Forschung und Lehre der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hochschulambulanz)
  • Weiterbildendes Studium Psychologische Psychotherapie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Ausbildungsambulanz)

Kiel:

  • Hochschulambulanz für Psychotherapie der Universität Kiel (HPK) (Hochschulambulanz)

Landau:

  • WiPP Psychotherapeutische Universitätsambulanz der Universität Koblenz-Landau (Hochschulambulanz)
  • WiPP – Weiterbildungsstudiengang in Psychologischer Psychotherapie der Universität Koblenz-Landau (Ausbildungsambulanz)

Leipzig:

  • Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Erwachsene am Institut für Psychologie der Universität Leipzig (Hochschulambulanz)

Mainz:

  • Forschungs- und Lehrambulanz am Psychologischen Institut der Universität Mainz (Hochschulambulanz)
  • Poliklinische Institutsambulanz für Psychotherapie der Universität Mainz (Ausbildungsambulanz)

Marburg

  • Psychotherapieambulanz Marburg (PAM) (Hochschulambulanz)
  • Institut für Psychotherapieausbildung Marburg (IPAM) (Ausbildungsambulanz)

Nürnberg:

  • Hochschulambulanz für Psychologische Psychotherapie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Hochschulambulanz)

Osnabrück:

  • Poliklinische Psychotherapieambulanz Universität Osnabrück (Hochschulambulanz)
  • Poliklinische Psychotherapieambulanz Universität Osnabrück (Ausbildungsambulanz)

Saarbrücken:

  • Psychotherapeutische Universitätsambulanz der Universität des Saarlandes (Hochschulambulanz)
  • Weiterbildungsinstitut für Psychotherapie Saarbrücken (WIPS) an der Universität des Saarlandes (Ausbildungsambulanz)

Trier:

  • Ausbildungsambulanz der Universität Trier (PALF-A) (Ausbildungsambulanz)
  • Forschungsambulanz der Universität Trier (PALF-F) (Hochschulambulanz)

Witten:

  • Zentrum für Psychische Gesundheit und Psychotherapie (ZPP) der Universität Witten/Herdecke (Hochschulambulanz)

KODAP Ambulanze für Kinder- und Jugendpsychotherapie

Berlin:

  • ZGFU – Zentrum für Seelische Gesundheit der FU Berlin (Ausbildungsambulanz)

Bielefeld:

  • Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche Universität Bielefeld (HaKiJu) (Hochschulambulanz)

Bochum:

  • Zentrums für Kinder- und Jugend Psychotherapie am Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum (Ausbildungsambulanz)
  • Zentrums für Kinder- und Jugend Psychotherapie am Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum (Hochschulambulanz)

Frankfurt:

  • Hochschulambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Goethe-Universität Frankfurt
  • Ausbildungsambulanz für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Goethe-Universität Frankfurt

Heidelberg:

  • Zentrum für Psychologische Psychotherapie der Universität Heidelberg (ZPP Heidelberg) (Ausbildungsambulanz)

Landau:

  • Landauer Psychotherapie-Ambulanz für Kinder- und Jugendliche (Hochschulambulanz)
  • Landauer Psychotherapie-Ambulanz für Kinder- und Jugendliche (Ausbildungsambulanz)

Leipzig:

  • Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Leipzig (Hochschulambulanz)

Marburg:

  • Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie-Ambulanz Marburg (KJ-PAM)
  • Kinder- und Jugendlichen-Institut für Psychotherapieausbildung Marburg (KJ-IPAM)

Osnabrück:

  • Poliklinische Psychotherapieambulanz Uni Osnabrück (Hochschulambulanz)
  • Poliklinische Psychotherapieambulanz Uni Osnabrück (Ausbildungsambulanz)